#1

RE: Zustand Driving-Range ist schlimm!

in So ist es super, so wäre es noch besser! 06.01.2012 09:08
von go-pod | 1 Beitrag

Dieser Beitrag soll dazu dienen, ein Meinungsbild über den Zustand der Driving-Range und somit der Trainingsmöglchkeiten zu erstellen. Aus Gesprächen mit anderen Mitgliedern und aus eigenen Erfahrungen weiß ich, dass hier ein großer Handlungsbedarf besteht. Folgende Punkte werden immer wieder angesprochen:

>> Die Anlagen sind schmutzig! Es wird nicht oder selten und dann nur halbherzig sauber gemacht. Wer ist für die Sauberkeit zuständig??

>> Der Automat wirft häufig schmutzige Bälle und/oder die falsche Anzahl von Bällen aus! Gefummel mit Münzen! Besser: Chipsystem.

>> Balleimer kaputt oder in grauenhaftem Zustand

>> Zuwenig Boxen. Leider regnet und stürmt es hier oft!! Wenn eine Region gute Boxen braucht, dann .......... Es geht auch anders: Hude, Lohne, und und und ....

>> Unsere Boxen sind einfach schmuddelig und hässlich. Kein Aufforderungscharakter, keine Motivation zum Trainieren.

>> Keine Informationen oder Hinweisschilder. Jeder schlägt auf dem Rasen ab von wo er will.

Meiner Meinung nach sollte hier dringend investiert werden. Der Trainingsbereich soltte zum AUSHÄNGESCHILD DES VEREINS werden.

U.U. ist ja eine Finanzierung über Sponsoren möglich!

Was meint Ihr??

Viele Grüße

Volker W.


nach oben springen

#2

RE: Zustand Driving-Range ist schlimm!

in So ist es super, so wäre es noch besser! 07.01.2012 01:05
von Paddy B | 40 Beiträge

Also ich bin auch der Meinung, dass man auf der Range einiges ändern könnte, wie im gesamten Club. Aber dazu fehlt das Geld und vielleicht auch das Engagement.

Ich habe selbst letztes Jahr die Rangebälle gesammelt und hatte dabei einiges, was mir nicht gefällt. Der Ballsammler sammelt, sobald es leicht nass ist und die Greenkepper gemäht haben, mehr Rasen als Bälle ein. Die Arbeit, die Bälle halbwegs zu reinigen dauert drei mal so lange wie die eigentliche Arbeit selbst.
Dieses Problem kann man auf drei verschiedene Arten lösen. Die erste ist eine Ballmaschine, die selbstständig die Bälle reinigt. Die Putzmethode im Moment ist leider so, dass man im Grunde jeden Ball einzelnd in die Hand nehmen müsste. Bei 3000 Bällen wäre das ein zu hoher Zeitaufwand.
Zweite Methode wäre einfach, dass die Greenkeeper den Rasen aufsammeln und das die Maschinen nicht den gesamten Rasen wieder verteilen. Da die Fangkörbe aber wahrscheinlich ständig voll wären, hätten die Greenkeeper mehr zu tun, somit hätten wir wieder mehr Kosten.
3 Methode: Neuer Ballsammler. Wird meiner Meinung nach sowieso gebraucht. Die Effizienz der derzeitigen Maschine ist ein Witz. Die rechte Seite der Maschine sammelt kaum noch und bei nassem Rasen kann man alle 50 Meter absteigen und Rasen entfernen, da dieser die Maschine verstopft. Kostet auch Geld.

Man kann natürlich dem Ballsammler auch das 3-fache an Geld geben, damit der länge arbeitet. Er bekommt nämlich einen festen Satz.

Was meinst du mit der Sauberkeit der Anlage?

Balleimer kaputt oder in grauenhaften Zustand. Da möchte ich mich gerne zu äußern. ich weiß nicht, wie sie kaputt gehen. Aber ich kann mir vorstellen, dass es auch daran liegt, dass die Mitglieder sie leider zu selten wieder wegbringen und diese bei Sturm irgendwo gegen fliegen. Es wäre ja schon ein Anfang, wenn wir (die Mitglieder) sie alle wegbringen würden.

Das mit den Boxen ist wieder ein Investitionsproblem. Wer soll die Kosten tragen? Der Club hält sich da sicher raus, weil Ben die Range gepachtet hat.

Du sprichst es ja schon an, dass mehr gemacht werden sollte und das man Sponsoren finden könnte. Sprich doch einfach mit dem Vorstand und Ben darüber. Es wäre schön, wenn sich mehr Mitglieder mit Engagement am Golfclub beteiligen würden.

Liebe Grüße
Paddy

nach oben springen

#3

RE: Zustand Driving-Range ist schlimm!

in So ist es super, so wäre es noch besser! 13.01.2012 12:18
von Hibbi | 82 Beiträge

Ich finde die Vorschläge von Volker gut. Ein paar mehr Boxen - gerade in unseren Breitengraden - würde den Trainingsfleißigen sicher gut tun. Und das technische Equipment, vom Ballsammler bis zum Ballautomat, sollte zumindest halbwegs den heutigen Standards anderer Golfplätze genügen, z. B. zusätzliche Chipkarte, damit das Münzgefummel aufhört. Ich denke auch, dass sich Investitionen zumindest zum Teil über Werbepartner wieder Refinanzieren lassen, dafür muss man aber Werbepartner akqirieren - wer macht das?
Gruß, Hibbi


nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Meike R.
Forum Statistiken
Das Forum hat 254 Themen und 529 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen