#1

Golfer in der Bibel

in Clubgeplauder 27.07.2018 18:58
von poller | 38 Beiträge

Warum Kain und Abel schon Golf gespielt haben müssen, habe ich vor längerer Zeit hier schon einmal dargelegt. Ein weiterer Beweis findet sich bei den Römern Kapitel 13 Vers 7: "Ehre, dem Ehre gebühret", etwas in der frühen Etikette, was sich bis in unsere Tage gehalten hat. Wenn man sich die Mitgieder in den Golfclubs so betrachtet, könnte man meinen sie seien fast alle der Bibel entsprungen. Alle sind "nackt geboren" wie Adam, nicht alle sind "keusch wie Joseph" oder "weise wie Salomo" bzw. "stark wie Simson". Bei den Korinthern heißt es: "Wer verheiratet, der tut wohl; wer aber nicht verheiratet, der tut besser". Auch solche gibt es unter den Mitgliedern. Alle haben in der Regel einen "gewaltigen Nimrod", einen "wahren Jacob" und einen "ungläubigen Thomas" dabei. Mit Jacobus bin ich der Meinung, dass viele "ihre Zunge nicht im Zaum halten können". Einige "leben wie im Paradies", andere "dienen dem Mammon" oder sind "arm wie Lazarus" und "kommen auf keinen grünen Zweig". Manche laufen wie ein "blinder Tobias" über den Platz und "sehnen sich nach den Fleischtöpfen Ägyptens". Wieder andere bekommen eine "Hiobspost" über die andere und sind gezwungen "Uriasbriefe" entgegen zu nehmen, wobei sie "von Pontius zu Pilatus" laufen müssen. Manchmal findet sich ein "barmherziger Samariter" oder gar ein "Pharisäer", der die in Golfclubs so beliebten "Judasküsse" verteilt. Keiner trägt jedoch ein "Kainszeichen an der Stirn", aber möglicherweise gehört er zu dem unschädlichen Geschlecht der "Krethi und Plethi", die gar nicht gern in Golfclubs gesehen werden. Vielleicht ist er auch nur ein gewöhnlicher "Philister", dem "der Text, die Epistel und die Leviten gelesen" werden müssen, damit er nicht länger wie "in Sodom und Gomorrha" lebe, in "ägyptischer Finsternis" und "babylonischer Verwirrung". Wie dem auch immer sei, wir alle sehnen uns wahrscheinlich danach golferisch fit zu bleiben und "alt zu werden wie Methusalem". Wenn es dann wirklich mit uns "Matthäi am letzten ist" und wir mit Hiob "den Weg gehen, den man nicht wiederkommt", wollen wir nur noch "aufgenommen in Abrahams Schoß" werden. Das wäre dann doch der "wahre Jakob" oder? Bis demnächst einen schönen Gruß vom atheistischen Laienprediger Poller

nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: freshman
Forum Statistiken
Das Forum hat 281 Themen und 570 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen