#1

Lütetsburger Uhus zu Gast in Mennhausen

in Clubgeplauder 25.08.2019 13:16
von poller | 41 Beiträge

Zum achten Mal fand am 22. August 2019 die Freundschaftsbegegnung zwischen den Lütetsburger Uhus (unter hundert) und den Mennhauser DoSeGo's (Donnerstag Senioren Golf) statt. Diesmal wurde das Turnier auf der bestens präparierten Anlage in Mennhausen ausgerichtet. Das Wetter war optimal, so dass die 48 Teilnehmer(innen), je 24 von beiden Clubs, ein spannendes Turnier erwarten konnten. Der Organisator Jan Peter Tjardts begrüßte die angereisten Uhus mit ihrem Captain Gerhard Ratzel und seine hiesigen DoSeGo-Mitstreiter(innen) und gab die Modalitäten des Turniertages bekannt. Es gab den Longest Drive für Damen und Herren getrennt auf Bahn 6 sowie den Nearst to the Pin auf Bahn 4 für Damen und Herren gemeinsam zu gewinnen. Daneben wurde ein 1. bis 3. Netto für Damen und Herren getrennt, sowie ein erstes Brutto für beiderlei Geschlecht ausgespielt (was machen wir eigentlich zukünftig für das dritte Geschlecht ?). Das Wichtigste für die Mennhauser DoSeGo's an diesem Tag war allerdings die Rückeroberung des 2011 von den Lütetsburger Uhus gestifteten Wanderpokals, der sinnigerweise die abstrahierte Form eines Uhus hat. Diesen hatten die Mennhausener 2018 in Lütetsburg verloren. Die Plaketten der sieben letzten Jahre führen allerdings viermal Wilhelmshaven-Friesland und dreimal Lütetsburg als Sieger auf. Sieger ist jeweils die Mannschaft, deren zehn beste Nettoergebnisse vorne liegt. Nach einem Teilnehmerfoto konnte es pünktlich um 12.00 Uhr auf die Runde gehen. Gestartet wurde mit einem Kanonenstart in Dreier- und Vierer-Flights auf den Abschlägen 1 bis 9.
Nachdem so gegen 17.00 Uhr alle Flights die 18 Löcher geschafft und die Damen sich dem Anlass entsprechend aufgebretzelt hatten, luden die DoSeGo's die Uhus auf der sonnigen Terrasse zu einem Imbiss ein. Es gab von der Familie Lübben ein hervorragend zubereitetes Gericht aus Burgunderschinken im Brotteig, Röstkartoffeln und einer pikanten Pilzsauce. Für die passenden Getränke hatte jeder selbst zu sorgen. Nach dem Essen hatten die beiden Clubsekretärinnen, Frau Hoffmann und Frau Dorn, die erstaunlich leserlichen Scorekarten ausgewertet und Tjardts konnte die Siegerehrung vornehmen. Den Longest Drive Damen gewann Jutta Schuth, den der Herren Mins Zwitters. Der Nearest to the Pin ging an Gerhard Wiese. Das 1. bis 3. Netto Damen ging an Renate Kummert, Ingrid Landwehr-Töns und Line Gerdes. Das der Herren gewannen Mins Zwitters, Benno Hönnig und Udo Hogenkamp. Das 1. Brutto bei den Damen gewann (fast erwartungsgemäß) Ulrike Brader, bei den Herren der fast schon Dauerabonnent Thomas Muder. Blieb also nur noch die bange Frage: wer hat den
Pokal gewonnen? Die Nettopunktzahl der 10 besten Ergebnisse ergab mit 315 zu 293 einen eindeutigen Sieg für die DoSeGo's. Nach der Gravur stehen dann 5 Plaketten für Whv-Friesland und 3 für Lütetsburg auf dem Pokal. Die harmonische Begegnung schloss mit der Einladung der Uhus, im nächsten Jahr die Begegnung wieder in Lütetsburg durchzuführen und dort für eine Revanche zu sorgen. |addpics|gvb-8-b974.jpg|/addpics|

nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: BM2309
Forum Statistiken
Das Forum hat 288 Themen und 625 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen