#1

Golfen in Neuseeland (Jan/Feb 2017)

in Unterwegs auf anderen Plätzen 20.03.2017 17:56
von fritzh | 1 Beitrag

Eigentlich war es "nur“ ein Radurlaub mit dem Mountainbike quer über die Südinsel Neuseelands. Aber warum das eine nicht mit dem anderen verbinden? So eine Radtour von Christchurch an die Westküste führt kreuz und quer über die Neuseeländischen Alpen und von diesen Anstrengungen kann man sich an den eingeplanten Ruhetagen erholen.

Eine solche Erholungspause (ausgefüllt mit anderen Aktivitäten) bot sich in der Kleinstadt Queenstown. Dazu muss man wissen, dass Queenstown die "Event-Hauptstadt“ Neuseelands ist mit jährlich über einer Millionen Besuchern, die sich dort ihren ultimativen Kick holen wollen. Von hier wurde u.a. das Bungee-Springen weltweit verbreitet. Weiter im Angebot: Tandem-Paragliding, Jetboot-Fahren, Wildwasser-Rafting, River-Surfen und ähnliches. Dermaßen vorgewarnt, habe ich mich vorab im Internet nach weniger aufregenden Vergnügungen umgeschaut und siehe da, Queenstown bietet einen der "most picturesque golf courses in the world" (nach eigener Aussage). Das Video war wirklich sehr vielversprechend. Gelegen an der Spitze einer Halbinsel im Wakatipu-See, bietet der Course von fast jeder Bahn einen faszinierenden Blick auf die umliegenden, zum Teil verschneiten Berggipfel.
(Es gibt sogar noch vier weitere Plätze in unmittelbarer Nähe. Und in ganz Neuseeland werden über 400 Golfplätze angeboten, bei knapp 4,5 Mio. Einwohnern).

Meine passende Aktivität war gefunden. Also schwang ich mich nach dem Frühstück auf mein MTB und erreichte nach knapp 25 km mein Ziel, Queenstown Golf Club in Kelvin Heights. Und die Erwartungen wurden nicht enttäuscht. Vom Clubhaus, auf einer Anhöhe in der Mitte des Platzes gelegen, bot sich ringsherum eine grandiose Kulisse mit dem kristallklaren Wasser des Wakatipu-Sees, den Remarkable-Mountains und den schneebedeckten Ausläufern der neuseeländischen Alpen.

Alles sehr verlockend. Also nichts wie ran an die Rezeption, bei dem freundlichen Mitarbeiter die entsprechende Ausrüstung geliehen (der Trolley heißt hier übrigens "trundler“) und Startzeit gebucht. Dann bekam ich noch ein "bucket“ mit 30 Bällen in die Hand gedrückt. Für die "warm up range“. Warum die so hieß, stellte ich schnell fest. Wegen der sehr beengten Fläche auf der Halbinsel reichte es nur für ein paar Abschlagplätze bis maximal 200m. Darum auch der Hinweis "irons only“. Das war bei mir natürlich überflüssig. Auch mit dem Driver hätte ich keine Gefahr für die umgebenden Bahnen dargestellt.

Der Platz war sehr gut frequentiert, hauptsächlich von japanischen und chinesischen Touristen. Da die Startzeiten im 15min-Takt vergeben wurden, kam es schon mal vereinzelt zu Staus. Und mit Erstaunen stellte ich fest, dass ich wohl der Einzige war, der auf diesem für mein Empfinden doch relativ kleinen Platz zu Fuß ging.

Auf das Ausfüllen der Scorecard verzichtete ich wohlweislich, schließlich wollte ich die Runde genießen. Der Platz war für einen Anfänger für mich auch gar nicht so einfach bespielbar. Wie auf Inseln üblich, fiel das Gelände von der Mitte hin zum Wasser ab und auch die Greens wiesen nur eine kleine ebene Fläche auf. So rollten die Bälle in schöner Regelmäßigkeit auf irgendeiner Seite die Hügel hinab. Auch von den Nachbar-Bahnen kam der eine oder andere Ball mal auf "meinem" Fairway zu Besuch.

Nach Abschluss meiner Runde an einem der wenigen Sonnentage in diesem missratenen Neuseeland-Sommer konnte ich dann aber ganz entspannt von der Terrasse des Club-Restaurants noch einmal die Umgebung in vollen Zügen genießen. Und ich wusste, ich hatte alles richtig gemacht – das war wirklich ein Ruhetag für mich.
|addpics|eek-g-4b35.jpg,eek-e-ff6b.jpg,eek-f-a737.jpg,eek-d-84e3.jpg,eek-a-638f.jpg,eek-b-3cea.jpg,eek-c-cd0e.jpg,eek-9-e3ac.jpg|/addpics|


Fritz Horn
nach oben springen

#2

RE: Golfen in Neuseeland (Jan/Feb 2017)

in Unterwegs auf anderen Plätzen 22.03.2017 12:58
von Hibbi | 84 Beiträge

Tolles Erlebnis, tolle Bilder und toller Bericht, Fritz. Und Danke, dass du dir die Mühe gemacht hast, hier im Forum darüber zu berichten.


nach oben springen

#3

RE: Golfen in Neuseeland (Jan/Feb 2017)

in Unterwegs auf anderen Plätzen 23.03.2017 19:16
von JPetzold | 1 Beitrag

Lieber Fritz,
danke für den tollen Bericht und die Fotos! Beides macht so richtig Lust auf Golfen (auch in Neuseeland) ;-)

nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Rupert
Forum Statistiken
Das Forum hat 267 Themen und 549 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen